Artikelreihe Gesetz und Recht

Schaut man in (deutsche) Gesetzbücher, die grundlegendes regeln, ist eigentlich klar, was man als Mitmensch alles darf und was nicht.

Bis Interpretationen der Gesetze auftauchen und aus Gesetz Recht (??)wird.

Hier wird in loser Reihenfolge eine Artikelserie darüber entstehen, was im Gesetz steht und was derzeit auf dieser Gesetzesgrundlage als „Recht“ gesprochen wird.  Es wird darauf hingewiesen werden, was (u.a.) im Grundgesetz steht und was in weiteren (Ausführungs)Gesetzen steht. Es wird darum gehen, über Widersprüche zu informieren.

Primär werden Gesetze, Recht und Handlungsweisen der Politik betrachtet werden, die direkt etwas mit Grundrechten zu tun haben.

Zugestandenermaßen ist es mir sogar Wurst, ob einer dem Metzger eine solche klaut (was im Einzelfall definitiv ärgerlich, sogar Unrecht und unmoralisch ist), doch das bringt eine Gesellschaft im Vergleich mit aktuellen Geschehnissen nicht an den Rand des Zusammenbruches, gar einer Diktatur.

Der erste Artikel erscheint voraussichtlich noch dieses Jahr und wird sich mit Parteien und ihrem Status, ihren Aufgaben, befassen.

Weitere in Kürze geplante Artikel werden sich mit dem Wahlrecht ausführlich befassen.

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Deutschland, Ethik, Recht+Gesetz veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.